top of page

Aktuelles

Nachruf: Prof. Dr. med. Dietmar Abendroth


In stiller Trauer nehmen wir Abschied vom Vorstandsmitglied der Deutschen Akademie für Transplantationsmedizin


Prof. Dr. med. Dietmar Abendroth

* 11. Mai 1950, in Berlin † 13. Dezember 2023, in Thalfingen


Professor Dietmar Abendroth war Vorstandsmitglied der Deutschen Akademie für Transplantationsmedizin (DAT) seit dem Jahr 2000.


Als ständiger Berater - auch in seiner Eigenschaft als ehemaliger Oberarzt/stellvertretender Leiter der Abteilung für Transplantationschirurgie am Klinikum Großhadern der LMU in München sowie als C3-Professor für Nierentransplantation und organbezogene Immunologie in der Abteilung Gefäß-, Thorax- und Herzchirurgie der Chirurgischen Klinik und Poliklinik der Universität Ulm und Leiter des Transplantationszentrums Ulm - hat er sich um die Akademie sehr verdient gemacht. So war er von 2008 bis 2015 als Lehrer und Kursleiter im Auftrag des Walter-Brendel-Kollegs für Transplantationsmedizin tätig, dessen Durchführung die DAT seit 2002 übernommen hat. Als Transplantationschirurg verstand Dietmar Abendroth Organtransplantationen nicht nur als operative Eingriffe, sondern als eine multidisziplinäre Behandlungsmaßnahme, die von fachmedizinischem, natur- und geisteswissenschaftlichem sowie gesellschaftlichem Handeln und Denken gesteuert wird.

Mit Dietmar Abendroth verliert Deutschland einen hoch qualifizierten Transplantationschirurgen der “alten Schule“, der seine Aufgabe nicht nur in einer technisch einwandfreien Durchführung der Operation erfüllt sah, sondern der sich auch für das weitere Schicksal des von ihm transplantierten Spenderorgans verantwortlich fühlte.

Wir werden das Andenken an ihn pflegen. Unser Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie.

München, im Januar 2024

Der Vorstand und die Mitglieder der

Deutschen Akademie für Transplantationsmedizin



Nachruf Dietmar Abendroth
.pdf
Download PDF • 155KB


Comentários


bottom of page